Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> Berufsfachschule für Sozialpflege
 
 
 
 
 
 
 

Beruhigende Ganzkörperwäsche

 

Zur Beruhigung

Zum Lösen von Angstzuständen

Verringerung der Schweißsekretion

Verringerung des Spannungszustandes der Muskeln (Muskeltonus)

Bewusstmachen des Körperschemas

Dauer: etwa 10 - 15 Minuten

Material:

Wasser 37 - 40° C

2 Waschlappen, 1 - 2 Handtücher oder Badetuch

 

Besonderheiten:

Waschung in Körperhaarrichtung
Symmetrisch
Nachmodellieren des Körpers
Langsame Durchführung
Ruhige Atmosphäre
Tätigkeiten 2 - 3 mal wiederholen
 
Wirkungsweise: Das Körperhaar ist an der Wurzel von einem Nervengeflecht umgeben, das die Berührung registriert und diese Information ans Gehirn weiterleitet.
 
 

Belebende Ganzkörperwäsche

 

Zur Belebung, Anregung, Erhöhung der Aufmerksamkeit

Depressionen

Diabetis

Gefäßleiden

Körperwahrnehmung

Dauer: etwa 10 - 15 Minuten

Material:

Wasser maximal 10° C unter der Körpertemperatur (25 - 27° C)

2 Waschlappen, 1 - 2 Handtücher oder Badetuch

 

Besonderheiten:

Waschung gegen die Körperhaarrichtung

(sonst wie bei der beruhigenden Ganzkörperwäsche, ebenso die Wirkungsweise)

 
Achtung!
 
Nicht bei Bewohnern mit Bluthochdruck!
Nicht bei desorientierten oder unruhigen Bewohnern!
Entspricht die Waschrichtung vorübergehend nicht der Haarwuchsrichtung,
stört es die harmonische Wirkung weniger als ein ständiges Wechseln.