Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> Berufsfachschule für Sozialpflege
 
 
 
 
 
 
 

 Ausbildungsnachweis

 

1. Zu jedem Praktikumseinsatz ist der Praxisordner mitzuführen. Der Praxisordner beinhaltet den Ausbidungsplan, den der Schüler kontinuierlich zu führen hat.

2. Praxisanleitung oder anleitende Fachkräfte können jederzeit Einsicht in den Ausbildungsplan nehmen, um sich über den Ausbildungsstand des Schülers zu informieren.

3. In den Praxisordner gehören die Tagesberichte, die zeitnah von jedem Praxistag erstellt werden müssen. Die Tagesberichte müssen vom Schüler und der Praxisanleitung, bei Abwesenheit von der anleitenden Fachkraft, unterschrieben sein.

4. Anwesenheitslisten müssen täglich vorliegen und werden von der Praxisanleitung, bei Abwesenheit von der anleitenden Fachkraft, unterschrieben. Eine rückwirkende Abzeichnung muss nicht geleistet werden. Liegt die Anwesenheitsliste nicht zeitgemäß vor, zählt der Praktikumstag aufgrund fehlenden Nachweises als Fehlstunden, obwohl die Stunden geleistet wurden, und muss nachgearbeitet werden.