Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> Berufsfachschule für Sozialpflege
 
 
 
 
 
 
 
Vitalzeichen beobachten
 
 
Fiebermessen
 
  • Vor dem Messen 30 Minuten vorher keine Wärme- oder Kälteanwendungen.
  • Aufregung oder Anstrengung verfälschen die Messergebnisse.
  • Messungen am besten bei liegendem Klienten durchführen.
  • Funktion des Thermometers überprüfen.
  • Messergebnisse sofort dokumentieren.
  • Bei starken Abweichungen Arzt informieren.
 
Rektale Messung
 
 normal sind Werte von 36,5 - 37,4°C
 Schutzhülle
 Bauchlage oder Seitenlage
 Thermometer anfeuchten und unter drehender Bewegung einführen
 bei unruhigen oder verwirrten Menschen Thermometer festhalten
 Messzeit: etwa 3-5 Minuten
 kontraindiziert nach Operationen im rektalen Bereich oder starker Blutungsneigung
 
Axillare Messung
 
 normal sind Werte von 36,0 - 36,9°C
 unter die trockene Achselhöhle
 Arm dicht am Oberkörper halten
 ungeeignet, wenn Bewohner nicht kooperativ ist
 Messzeit etwa 8-10 Minuten
 liefert relativ ungenaue Werte
 
Orale Messung
 
 0,3 - 0,5°C unter der rektalen Temperatur, ca. 36,1 - 37,1°C
 Spezialthermometer
 Übergang vom Zungengrund zum Mundboden neben Zungenbündchen
 Lippen geschlossen halten
 vor der Messung 15 Minuten keine heißen oder eisgekühlten Getränke
 Spezialthermometer 7-9 Min., elektronisch weniger als 1 Minute
 
Messung im äußeren Gehörgang
 
 0,3 - 0,5°C unter der rektalen Temperatur, ca. 36,1 - 37,1°C
 Infrarotthermometer
 Einführung in den Gehörgang, Position der Spitze beeinflusst Messvorgang
 Ohrenschmalz kann zu ungenauen Messergebnissen führen
 wenige Sekunden
 
 
 
Thermometer zur Temperaturablesung waagerecht halten. Quecksilberfaden durch leichtes, ruckartiges Schütteln herunterschlagen.
 

Vorsicht!

Quecksilber ist ein hochgiftiges Schwermetall!

Es verdunstet bereits bei Raumtemperatur und

setzt dabei seine toxischen Dämpfe frei!

  Zerbricht ein Quecksilberthermometer:

  • Quecksilberkügelchen nicht anfassen
  • Mit einer Quecksilberzange aufnehmen (notfalls Handfeger, aber dann nach Gebrauch kontrollieren auf Rückstände)
  • Quecksilberkügelchen  in ein luftdichtes Gefäß geben und zur Apotheke bringen
  • Nicht über normalen Müll oder Abwasser entsorgen
 
 
Seit dem 3.4.2009 ist der Vertrieb von neuen quecksilberhaltigen Fieberthermometern, Barometern und Blutdruckmessgeräten innerhalb der EU verboten! Aber es gibt noch jede Menge Altgeräte.