Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> Berufsfachschule für Sozialpflege
 
 
 
 
 
 
 

 

Kopflaus

 

Läuse sind flügellose Ektoparasiten mit stechend-saugenden Mundwerkzeugen. Kopfläuse werden durch engen Körperkontakt übertragen. Ein Kopflausbefall ist kein Hinweis auf mangelnde Körperhygiene.

 

 

 

Filzlaus

 

Die Filzlaus (auch als Schamlaus bezeichnet) wird meist beim Geschlechtsverkehr übertragen. Ohne Kontakt zum Menschen stirbt sie in 12 Stunden ab. Filzläuse befinden sich überwiegend in den Schamhaaren, seltener an Augenbrauen, Wimpern oder Barthaaren.

 

Kleiderlaus

 

Kleiderläuse legen ihre Eier bevorzugt an rauen Fasern wie Wolle ab, selten an Körperhaare. Übertragen werden sie durch Kontaktinfektion von Mensch zu Mensch und gelten als gefährlicher Krankheitsüberträger (Läuserückfallfieber, Fünf-Tage-Fieber, Fleckfieber).

 


powered by Beepworld