Suchprogramme, HTTP-Protokoll"> Berufsfachschule für Sozialpflege
 
 
 
 
 
 
 

Pflichten des Schülers während des Praktikums

Die Schülerin/der Schüler hat sich unbedingt an die Schweigepflicht zu halten betreffs Betreuten und internen Informationen der Einrichtung

Sämtliche personengebundenen Daten unterliegen dem Datenschutz

Nach Dienstplan der Einrichtung hat die Schülerin/der Schüler pünktlich am Arbeitsplatz zu erscheinen

Die Dienstkleidung hat den Vorschriften des Einsatzortes und der Schule zu entsprechen (siehe Dienstkleidung)

Der Praxisordner ist an jedem Praxistag mitzuführen

Die Schülerin/der Schüler hat regelmäßig, zeitnah und selbständig seinen Ausbildungsplan zu führen, mit der Praxisanleitung zu besprechen und zum Abzeichnen vorzulegen

Die Tagesberichte müssen zeitnah der Praxisanleitung zum Unterschreiben vorgelegt werden

Die Anwesenheitsliste muss täglich zum Abzeichnen vorgelegt werden. Ein nachträgliches Abzeichnen ist unzulässig. Nicht durch die Praxisanleitung, Schichtleitung oder Fachkraft abgezeichnete Arbeitsstunden gelten als Fehlzeiten und müssen nachgearbeitet werden

 

Verhalten bei Krankheit

Die Einrichtung ist am Vortag zu verständigen, bei plötzlicher Erkrankung spätestens 30 Minuten vor Dienstbeginn

Die Praxislehrkraft muss zeitgleich, die Schule in den Öffnungszeiten des Sekretariates verständigt werden

Für jeden Fehltag muss eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorliegen, eine Kopie erhält die Praktikumsstelle, das Original die Praxislehrkraft

Jeder Fehltag muss nach Vereinbarung mit der Praxisanleitung nachgearbeitet werden

Nachholtermine sind der Praxislehrkraft mitzuteilen